• Allgemein

    Analoge Fotografie 2

    Analog Teil 2 Wie im ersten Teil schon angekündigt, habe ich mir diverse Komponenten des Rolleiflex 6000er Systems zugelegt. Eine SLX hatte ich schon einmal in den frühen 80ern und dann später nochmal. Über Details des Systems berichte ich in einem anderen Beitrag. Im Fachhandel (FOTO-IMPEX) habe ich mir das “Mindest-Equipment” für die Negativ-Entwicklung zugelegt. Perceptol-Entwickler, Adox-Fixierer, Adox-Stoppbad, zwei Flaschen für den angesetzten Entwickler und Fixierer, ein Thermometer. Messbecher, mehrere Mensuren und ein paar Klammern um den Film zum trocknen aufzuhängen hatte ich noch. Eine Entwicklungsdose JOBO 1520 hatte ich mir schon vorher über Kleinanzeigen besorgt. Was ich noch per Zufall bekommen habe, war ein “Wechselkasten” zum einlegen des Films…

  • Allgemein

    Lorem Ipsum

    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.  

  • Allgemein

    Rolleiflex – Der Akku vom System 6000

    Als Rollei in den 1970ern das 6000er System mit der SLX startete, war die Verwendung eines NiCd-Akkus die optimale, oder eher die einzige sinnvolle Wahl. NiCd Zellen waren hochstrom fähig, hatten einen großen Temperatur-Arbeitsbereich, sie ließen sich sehr schnell nachladen und hatten trotz ihrer relativ geringen Kapazität von ca. 600mA genug Power für ca. 80 Rollfilme, also 1000 Belichtungen. Die NiCd Zellen war für lange Zeit in sehr vielen Akku betriebenen Geräten, auch Handys, der Standard. Lange konnten defekte Rollei 6000er Akkus, mit neuen NiCd -Zellen ersetzt werden, bis 2004 die Herstellung der NiCd Zellen verboten wurde. Seinerzeit war die einzig brauchbare alternative die NiMh Zelle, die es dann auch…

  • Allgemein

    Analoge Fotografie 1

    Technisch gesehen macht es keinen Sinn sich aktuell noch mit der analogen Fotografie zu beschäftigen, man kann mit digitalen Kameras alles analoge simulieren, umgekehrt geht das eher nicht. Eine Sonderstellung haben natürlich Fachkameras mit ihren diversen Verstellmöglichkeiten, aber auch diese Verstellmöglichkeiten sind bedingt auf verschiedene Wege digital umsetzbar. Bevor jetzt aber der ein oder andere sagt, „Moment mal…“ will ich gleich einlenken und darauf hinweisen das es in diesem Beitrag nicht ums den Vergleich der Aufnahme-Qualität geht.  Wer sich heute für die analoge Fotografie entscheidet, hat andere Gründe als die Bildqualität, oft ist der Entstehungsprozess, und/oder die „Bildanmutung“. Deutlich erkennbar ist das ansteigende Interesse an der Analog-Fotografie anhand steigender Youtube-Kanäle,…